Informationen zum Schulbetrieb vom 1. bis 12. Februar 2021 gem. MSB NRW

Liebe Eltern, liebe Kinder,

die Schulen bleiben weiterhin geschlossen bis zunächst 12.02.2021, der Präsenzunterricht bleibt ausgesetzt.

In allen Jahrgangsstufen wird der Distanzunterricht fortgesetzt.

Dessen Durchführung an der GGS Linden ist bekannt und wird so weitergeführt.

Der Distanzunterricht unterliegt den rechtlichen Vorgaben der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung gemäß §52 SchulG (DistanzunterrichtVO).

Klassenarbeiten werden bis zum 12.02.2021 grundsätzlich nicht geschrieben.

Wir bieten den Schüler*innen, die im Distanzunterricht zu Hause kein chancengerechtes und gleichwertiges Lernumfeld vorfinden, weiterhin ein Unterstützungsangebot (Study Hall). Die Klassenlehrerinnen unterbreiten Ihnen dieses Angebot.

In der Presse und den Medien lesen und hören wir alle unentwegt, wie das Land NRW die Schulen in der Digitalisierung und mit Lernplattformen unterstützt.

Diese Unterstützung und Ausstattung ist an der GGS Linden, wie bereits mehrfach geschildert, in keiner Weise angekommen. Alle digitalen Angebote machen die Kolleginnen mit ihren eigenen Endgeräten am häuslichen Arbeitsplatz, in ihrem eigenen WLAN-Netz und auf Plattformen, von denen wir hoffen, dass sie sicher und datenschutzkonform sind (Zoom, evtl. TEAMS).

Bitte nehmen Sie in Ihren Vorstellungen und Ansprüchen an den Distanzunterricht darauf Rücksicht.

Zu den beweglichen Ferientagen:

Das MSB NRW hat den Schulen angesichts der Infektionslage und den bestehenden Ausgangs- und Reisebeschränkungen weitere Planungen bezüglich der beweglichen Ferientage freigestellt.

Die Schulkonferenz hat heute am 28.01.2021 beschlossen, die Ferientage am Rosenmontag und „Veilchendienstag“ zu verschieben auf den 21.05. und 26.05.2021, so dass sich die Pfingstferien um diese zwei Tage verlängern.

Die Kolleginnen und ich wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und Zuversicht. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichem Gruß

J. Bormann, R.